serraka stimmt der These Es war nicht alles schlecht in der DDR. zu

Z. B. dass alle Kinder von der ersten bis zur zehnten Klasse gemeinsam gelernt haben. Dadurch haben die Kinder das Soziale mehr gelernt.

12.10.2016 1 Kommentar

Kommentare

stimme nicht zu

Es gibt auch heute Einrichtungen wie eine Gesamtschule. Das ist kein Fortschritt der DDR. Und das Soziale wurde nicht gelernt, vielmehr der real-existierende Sozialismus (wo Spitzelei und Stasi mit dabei waren, das kann man doch nicht als sozial bezeichnen).