Gast positioniert sich zur These Der Islam gehört zu Deutschland. neutral

Die Aussage ist viel zu pauschal, um sie mit "stimme zu" oder "stimme nicht zu" zu beantworten. Der Islam ist de facto Teil der deutschen Gesellschaft; schließlich sind sehr viele Muslime und Muslima Teil der deutschen Gesellschaft. Genauso ist jede Religion, die in Deutschland vertreten ist, Teil von Deutschland. Allerdings tritt der Islam durch die große Anzahl muslimisch Gläubiger im alltäglichen Leben mehr hervor, als andere nicht christliche Religionen und nimmt dadurch unter letzeren in Deutschland eine besondere Rolle ein.
Ich sehe aber geauso die Tatsache, dass sich der west europäische Kulturraum, über viele Jahrhunderte auch über Abgrenzung zur muslimischen Welt definierte. Dass das deutsche Städtebild deshalb meist von historischen Kirchen dominiert wird und die heutige Lebensweise in Deutschland sich vor einem christlichen Hintergrund entwickelt hat ist nicht wegzudiskutieren.
Der Islam gehört zu Deutschland, aber auf andere Weise als das das Christentum tut.

22.01.2017