Gast stimmt der These Soziale Medien spalten die Gesellschaft. zu

Nicht soziale, sondern die etablierte Medien (S. „MAINSTREAM. Warum wir den Medien nicht mehr trauen“ von Uwe Krüger) spalten die Gesellschaft. Wo es ein etablierter Maistream von etablierten Medien gibt, endet sich die Meinungsfreiheit und Komplexität bei der Darstellung von weltweiten Ereignissen. Das ist ärgerlich für diejenigen, die etwas mehr verstehen oder verstehen möchten. Meinungsvielfalt statt Meinungsmaisteaming!

07.04.2017