Gast stimmt der These Wir brauchen digitale Medienbildung als Schulfach. zu

Die jetzigen und künftigen Generationen müssen die digitale Welt aufgeklärt nutzen dürfen und können. Andernfalls sind sie der steigenden Übermacht großer Online-Anbieter hilflos ausgeliefert, was letztlich grundlegende politische Auswirkungen haben und Machtverschiebungen bewirken kann. Die Schule ist DER Ort für Medienbildung. Schon immer musste die Schule gesellschaftliche oder auch technologische Entwicklungen aufgreifen und zum Gegenstand der Bildung machen. Mediennutzung ist das Thema der heutigen und künftigen Gesellschaft, eine entsprechende Bildung - die Grundlagen und Handwerkszeug zum Umgang mit Medien vermittelt - ist deshalb zwingend.

29.05.2018