Gast stimmt der These Die Sachsen haben zu hohe Erwartungen an den Staat. zu

Freiheit und Eigenverantwortung sind die beiden Seiten der gleichen Medaille. Die Befreiung von der DDR-Diktatur mit Stasi, Sippenhaft und Schießbefehl, war auch das Ende eines Wohlfahrtsstaates, dessen Segnungen allerdings nur denen offen standen, die nicht negativ auffielen. Die erhofte Kombination aus beidem war nie eine Option, sondern ein unrealistischer Wunsch, der zwangsläufig enttäuscht werden musste. Daher rührt der in Sachsen laute Ruf nach mehr Staat der für die Erreichung der persönlichen Ziele zuständig ist.

18.09.2018