Gast stimmt der These Diesel ist unverzichtbar nicht zu

Grenzwerte für Dieselabgase werden willkürlich festgelegt durch grüne NGO's ohne wissenschaftlich fundierte Kenntnisse. Deutschland steigt aus der Atomenergie Kohle und Diesel aus. Was bleibt dann noch übrig? Lieber deutsche Technologie exportieren und anderen Nationen helfen, als alles im eigenen platt zu machen und damit 0,00001% zur Weltverbesserung beizutragen.

20.12.2018 1 Kommentar

Kommentare

Moderationskommentar

Lieber Gast, aber dennoch ist der Diesel nicht unverzichtbar für Sie? Die von ihnen angesprochenen Grenzwerte für Dieselabgase ergeben sich aus den Grenzwerten der Schadstoffbelastung in der Luft (beispielsweise für Stickstoffoxide) und werden durch die EU festgelegt. Die Festlegungen korrespondieren dabei mit den Empfehlungen der WHO als oberste Behörde der Vereinten Nationen im Gesundheitswesen. Beide Institutionen beziehen sich dabei auf wissenschaftliche Studien.