Gast stimmt der These Politische Korrektheit macht Politik leidenschaftslos nicht zu

Leidenschaftliche Auseinandersetzung mit politischen Themen hat nichts mit politischer Korrektheit zu tun. Diskussionen, Äußerungen und argumente sollten immer politisch korrekt sein. Egal, ob mit mehr oder weniger Leidenschaft.

08.03.2019 1 Kommentar

Kommentare

stimme nicht zu

Und wer definiert, was jeweils politisch korrekt ist? Der Duden-Verlag? Das Bundeskanzleramt? Die Heinrich-Böll-Stiftung???