Gast stimmt der These Angst(macherei) ist eine erfolgreiche Wahlkampfstrategie zu

Viele Menschen nehmen sich keine Zeit für Politik und wählen deswegen stumpf. Da Emotionen i.d.R. als erstes reagieren und der Schutz der "eigenen lieben " einen i.d.R. am wichtigsten ist, hôren die meisten eher auf Angstmacher. Bestes Beispiel sind AFD Wähler*innen in prekären Lebenssituationen. Die AFD als liberale Partei tut nichts für "den kleinen Mann" präsentiert jedoch einen gefâhrlichen Sündenbock, und wird deswegen leider auch von eben jenem Klientel gewählt.

18.03.2019