Gast stimmt der These Es müssen Anreize geschaffen werden, um den Wohnungsbau zu beschleunigen. zu

Es sollte die Grunderwerbssteuer für das erste selbstgenutzte Wohneigentum erlassen werden. Ebenso müssen langwierige Genehmigungsverfahren und Bauvorschriften gelockert werden, sodass sich bauen für unter 7€/qm rechnet.

05.06.2019 3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Angaben mit (*) sind Pflichtfelder

Kommentare

stimme zu

Zustimmung - nur die Frage von einem Laien - wie kann die Umsetzung von gelockerten Bauvorschriften und lebenswertem Wohnraum (meint nicht Luxuswohnungen, eher energieeffiziente und Standardausstattung) gestaltet werden?

stimme nicht zu

Kann man machen. Und dann kommt irgendwann einer mit seinem Anwalt und klagt, dass dies oder jenes nicht dem Standard entsprechend gebaut wurde oder gar eine Gesundheitsgefährdung vorliegt. Welcher Bauherr/Vermieter will diese Rechtsunsicherheit? Ausserdem: Wenn man billiger baut, heisst das nicht, dass die Miete dafür dann auch günstiger wird. Ist die Nachfage hoch, wird der die Wohnung bekommen, der den höchsten (Miet-)Preis zu zahlen bereit ist. Das erhöht nur die Gewinnspannen.