Gast stimmt der These Mieten dürfen nicht dem Markt überlassen werden. zu

Bei der aktuellen Nullzinspolitik wandert massenhaft Kapital ins "Betongold". Die Gefahr von rein spekulativen Geschäften steigt rasant.

11.06.2019 2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Angaben mit (*) sind Pflichtfelder

Kommentare

stimme zu

Dem stimme ich zu. Da kann auch in Deutschland eine Immobilien-Blase explodierten, wenn die Zinsen mal steigen. Dieses wird allerdings durch die Geldmengenausweitung seit 2008 in den nächsten 20 Jahren m.E. nicht geschehen.

stimme nicht zu

Die Nullzinspolitik hat sicherlich Einfluss auf die steigenden Mieten, ich würde diesen jedoch nicht zu hoch einschätzen. Die Nullzinspolitik ist nicht die Ursache das Problems, sondern verstärkt es nur. Letztendlich muss das Angebot erhöht und die Nachfrage gestillt werden, andernfalls werden die Preise bei der jetzigen Entwicklung auch mit einem Leitzins von 10% weiterhin in den Großstädten steigen.