Gast stimmt der These Ohne Enteignungen bekommen wir die Wohnungsnot nicht in den Griff. nicht zu

Vermieter haben sich ihre Wohnungen hart erarbeitet!

21.06.2019 1 Kommentar

Kommentare

stimme nicht zu

Enteignungen, so wie sie derzeit in Berlin diskutiert werden, treffen nicht den kleinen Vermieter, der eine Wohnung als Altersvorsorge vermietet. Sie treffen hingegen riesige Immobilienkonzerne, die bekannt für ihre mangelhafte Instandhaltung und ihre schlechten Mietbedingungen sind. Außerdem ist eine Entschädigung für sie vorgesehen. Diese Firmen bestehen nicht nur aus hart arbeitenden Vermietern, sondern verkaufen Aktien an alle möglichen anderen Leute, deren Interesse reine Spekulation ist.