Gast stimmt der These Bei Koalitionsverhandlungen sollten alle miteinander reden. nicht zu

Das ist in einer repräsentativen Demokratie, welche auf einer absoluten Mehrheit aufbaut weder notwendig, noch zielführend.

16.09.2019 1 Kommentar

Kommentare

stimme nicht zu

Den Kommentar verstehe ich nicht, denn in der Regel - und eben auch im konkret vorliegenden Fall - kommt ja eben nicht die absolute Mehrheit aller Stimmen auf eine Partei. Und mit "repräsentativer Demokratie" hat die Mehrheitsfindung, ob absolut oder relativ, doch eigentlich auch nichts zu tun.