Gast positioniert sich zur These Bei Koalitionsverhandlungen sollten alle miteinander reden. neutral

Generell bin ich der Meinung miteinander zu reden und Kompromisse auszuhandeln ist doch etwas gutes, nur wenn die Lage wirklich sehr verfahren ist und die Dinge quasi feststecken ist es doch vielleicht manchmal vonnöten auf eine Änderung der Lage zu warten oder aktiv darauf hinzuarbeiten, anstatt Zeit und Ressourcen mit Reden zu verschwenden. Zu viel reden, nichts tun untergräbt manchmal die Glaubwürdigkeit.

16.09.2019