Gast stimmt der These Durch KI entstehen mehr Arbeitsplätze, als verloren gehen. zu

Auch andere Formen der Arbeitserleichterung (Dampfmaschine, Fließband, PCs) haben zunächst zwar bestimmte Arbeitsplätze entfallen lassen, aber am Ende führte das so erzeugte Wirtschaftswachstum doch zu mehr Wohlstand für alle.

24.11.2020 3 Kommentare

Kommentare

stimme nicht zu

Primitive Arbeitsmaschienen erleichtern das Arbeiten. Aber denkende Maschienen die Autos bauen oder Kuchen backen können, sind effizienter als ein Pausenbenötigender Arbeiter. Ja, es wird mehr Arbeitsplätze für Maschienen geben. Hier meine ich wie schon geschrieben, eine KI (Künstliche Inteligenz) die sich seine eigenen Denkmuster anlernen kann. Oder der Denkmuster erlernt werden.

stimme nicht zu

Man sollte hier eine Künstliche Inteligenz nicht mit einer Dampfmaschiene verwechseln.

stimme nicht zu

Das stimmt zwar, aber KI muss nicht "bedient" , sondern ausschließlich mit Informationen gefüttert werden. Und sobald genug Informationen vorhanden sind, läuft das System von selbst. Natürlich wird es noch Jobs geben, die vielleicht haften und Entscheidungen treffen müssen, aber das werden nicht viele sein.