Gast stimmt der These Der technische Fortschritt durch KI ist das Risiko wert, unsere Privatsphäre in Teilen aufzugeben. zu

Privatsphäre wird doch jetzt schon in großem Stil aufgegeben: Amazon, Facebook (und seine Ableger), google, netflix usw. usf. wissen alles über uns, ebenso Versicherungen (die wir unser Gesundheits- und Fahrverhalten tracken lassen, um den günstigeren Tarif zu bekommen). Es tritt bereits eine Generation ins Erwachsenenalter, für die Datenhoheit und -sicherheit uninteressant ist. Dieses Thema ist "durch" und kann zu den Akten.
Bis ... vielleicht ... einmal der Mißbrauch so gravierend wird, dass man/frau aiufwacht. Wie dann allerdings der Geist wieder in die Flasche zurück geht, ist mir unklar.

27.11.2020 2 Kommentare

Kommentare

stimme nicht zu

Ein bereits fehlgeleitetes Verhalten und fehlende Regulierung als Begründung für weiteres Fehler anzubringen, ist vergleichbar mit, zeigt wie wenig die Bevölkerung sensibilisiert ist für dieses Thema.

stimme nicht zu

Mit dem Kauf und Nutzung moderner Kommunikationstechnik habe ich dem Missbrauch meiner Daten keinesfalls zugestimmt. Etwas anderes ist die Nutzung digitaler Dienste, deren "Bezahlung" über und mit meine Daten erfolgt, dem muss ich zustimmen oder ich lasse die Nutzung dieser Dienste sein. Der obigen "Faktenbeschreibung" stimme ich zu, aber nach wie vor bestimme ich über meine Datenspur, z. B. in dem ich an dieser online-Diskussion teilnehme.....